Web

 

Dell verkauft PCs ohne Windows

14.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem 1. September verkauft Dell mit seiner N-Serie auch Rechner ohne vorinstalliertes Windows-Betriebssystem. Der texanische Hersteller umgeht dabei die neuen Lizenzbedingungen Microsofts, die von PC-Anbietern verlangen, mit jedem Rechner auch ein Betriebssystem auszuliefern. Dell legt den verkauften PCs der N-Serie stattdessen eine kostenlose Kopie des Betriebssystems FreeDOS bei, ohne die Software zu installieren.

Obwohl die Nachfrage nach PCs ohne Betriebssystem relativ gering sei, gebe es doch einige Unternehmenskunden, die diese Option bevorzugten, argumentiert Dell. Auch für Anwender, die einen Linux-Einsatz erwägen, dürfte das Angebot von Interesse sein. Laut einem Unternehmenssprecher wird Dell die N-Serie ab 1. September auch in Deutschland anbieten. (wh)