Web

 

CES: Adobe kündigt Consumer-Fotoprogramm an

07.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kalifornische Softwareanbieter Adobe Systems stellt auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas am kommenden Donnerstag seine neue Consumer-Software "Photoshop Album" vor. Mit dem großen Bruder "Photoshop" hat die Software allerdings wenig zu tun - es handelt sich um eine Kombination aus Bilderverwaltung und einfachen, aber zweckdienlichen Tools zur Bildbearbeitung. Aus einer Digitalkamera geladene Bilder lassen sich direkt aus Photoshop Album per Mail versenden, auf CD brennen, ins Netz stellen und auch als Dia-Show im hauseigenen PDF-Format sichern. Ferner kann der Benutzer rote Augen korrigieren sowie Farbe, Kontrast und Helligkeit verändern.

Die US-Version integriert außerdem direkte Links zu Online-Fotodienstleistern. Dies sei auch für die deutsche Ausführung geplant, so der Hersteller. Photoshop Album läuft ausschließlich unter Windows - Macintosh-Anwender können dies dank "iPhoto" einigermaßen verschmerzen - und soll in Deutschland im Laufe des ersten Quartal für etwa 55 Euro in den Handel kommen. (tc)