C825a und C701a: schickes schieben oder klappen mit Alcatel

02.04.2007
Im Rahmen der CTIA Wireless Messe in Orlando, Florida zeigte der französische Hersteller Alcatel-Lucent eine ganze Batterie neuer Geräte, die allerdings nur für den US-Markt geplant sind. Hervorzuheben sind das C701a und das C825a, ein Folder und Slider mit besonders guten Hüllen.

Auf der CTIA Wireless Show im sonnigen Orlando, Florida präsentierte der französische Hersteller Alcatel-Lucent eine ganz Batterie neuer Geräte. Manche weniger spannend als andere, aber zwei vor allem durch ihr gutes Design so ins Auge springend, dass man sie vorstellen sollte. Und das, obwohl das OneTouch C825a und C701a nur für den US-Markt geplant sind.

Wobei das C825a durchaus auch außerhalb Nordamerikas verwendet werden könnte, denn der schicke Slider funkt neben den GSM-Frequenzen 850 und 1900 MHz, auch über 1800 MHz, was einen nahezu weltweiten Einsatz ermöglicht. Mit seinen Maßen von 96x50x18 mm und seinen 99 Gramm Gewicht liegt das Triband-Gerät gut in der Hand und passt in jede Hosentasche. Bei der Hülle haben sich die Designer in Frankreich etwas besonders schickes einfallen lassen: das braune Plastik soll sich wie weicher Stoff anfassen lassen und hat dazu einen an Leder erinnernden Look. Ein edler und hochwertiger Charakter ist ihm damit sicher. Unter der feinen Haut versteckt sich eine 1,3 Megapixelkamera, ein MP3-Player mit Karaoke-Funktion und ein zehn Megabyte großer, per MicroSD-Karten erweiterbarer Speicher. Dank des Bluetooth 2.0 A2D-Profils kann man auch schnurlos Musik über ein Headset genießen. Der 700 mAh leistende Akku hält das C825a 300 Stunden auf Standby, wer gerne sechs Stunden am Stück reden möchte, kann auch das.

Inhalt dieses Artikels