Webcast

Best Practices für die EU-Datenschutznovelle

09.10.2017
Anzeige  Welche Best Practices gibt es zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und was bedeutet eigentlich „Stand der Technik“ ab Mai 2018 – diese Punkte klärt ein Webcast der Computerwoche am 26. Oktober.
Europa stellt sich ab Mai 2018 in Sachen Datenschutz neu auf.
Europa stellt sich ab Mai 2018 in Sachen Datenschutz neu auf.
Foto: Jonathong - shutterstock.com

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab Mai 2018 umgesetzt werden muss, lässt Entscheider in einigen Punkten im Regen stehen. Was heißt zum Beispiel die Formulierung, personenbezogene Daten müssten "nach dem Stand der Technik" geschützt werden, genau? Ein Webcast der Computerwoche am 26. Oktober um 11 Uhr klärt diese und weitere Fragen.

Gerhard Giese, Manager Enterprise Security Architects EMEA bei Akamai Technologies, und die Rechtsanwältin Dr. Anna Schmits bieten einen Überblick der Maßnahmen, die Unternehmen jetzt ergreifen müssen. Dabei geht es auch um Best Practices für die technischen Umsetzung der DSGVO-Anforderungen für Web-Anwendungen.

Fachjournalist Arne Arnold moderiert den Webcast.

Hier für den Webcast anmelden