Franz Pschierer wird IT-Beauftragter

Auch Bayern hat jetzt einen CIO

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
Das bayerische Kabinett hat den Finanzstaatssekretär Franz Pschierer zum IT-Beauftragten der Staatsregierung ernannt.

Damit werden bislang verteilte Aufgaben aus den Bereichen IT und E-Government gebündelt. Pschierer soll den IT-Einsatz des Freistaats Bayern ressortübergreifend strategisch steuern und koordinieren.

Finanzstaatssekretär Franz Pschierer soll sich auch um die bayerische IT-Landschaft kümmern.
Finanzstaatssekretär Franz Pschierer soll sich auch um die bayerische IT-Landschaft kümmern.

Zu Pschierers Aufgaben zählen die IT-Strategie und die Koordinierung von IT-Verfahren. Er verantwortet zudem die E-Government-Planung und -Umsetzung sowie die Steuerung des Mitteleinsatzes für IT in Bayern. Das E-Government-Konzept Bayerns sehe vor, alle wichtigen Verwaltungsleistungen für Bürger und Wirtschaft künftig auch online über das Internet-Portal der Staatsregierung zur Verfügung zu stellen.

Pschierers Befugnisse entsprechen denen eines CIO in Wirtschaftsunternehmen, heißt es in einer Mitteilung der bayerischen Staatskanzlei.