Bezahldienst

Apple Pay startet in Italien

17.05.2017
Von Denise Bergert
Ab heute können iPhone-Besitzer in Italien online, in Apps und im Einzelhandel mit Apple Pay zahlen.

Am heutigen Mittwoch startet Apple Pay offiziell in Italien. Der Bezahldienst wird von den drei Banken Boon, Carrefour Banca und Uni Credit unterstützt. Um Apple Pay nutzen zu können, tragen iPhone-Besitzer ihre Mastercard-, Visa- oder Bankomat-Kartendaten bei der mobilen Payment-Plattform Wallet ein. Anschließend können sie einfach mit ihrem Smartphone oder ihrer Apple Watch im Einzelhandel, in Online-Shops oder in Apps zahlen.

Apple Pay ist ab heute in Italien verfügbar.
Apple Pay ist ab heute in Italien verfügbar.
Foto:

FAQ: Alles, was Sie über Apple Pay wissen müssen

Ihre Meinung ist gefragt!

Apple Pay funktioniert mit den Smartphone-Modellen iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7 und iPhone 7 Plus; allen Apple Watches; sowie den Tablet-Modellen iPad mini 4, iPad Air 2 und beiden iPad-Pro-Versionen. Mac-Besitzer können Apple Pay mit macOS Sierra nutzen. Aktuellen Gerüchten zufolge, soll Apple Pay im dritten oder vierten Quartal 2017 auch in Deutschland verfügbar sein. (Macwelt)