Web

 

Zwei Drittel der Deutschen arbeiten am Computer

06.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei von drei Beschäftigten in Deutschland arbeiten ab und zu oder überwiegend am Computer. Inzwischen erledigen hierzulande rund 36 Prozent ihre Aufgaben fast nur noch am Rechner - 1992 war es gerade einmal die Hälfte. Laut einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft sind es vor allem vier Berufsgruppen, die ohne den PC nicht mehr auskommen: Beschäftigte in Planung und Labor, in Verwaltung und Büro, Dienstleister wie Polizisten sowie industrielles Servicepersonal. Im Handwerk hingegen arbeiten nur 13 Prozent hauptsächlich mit computergesteuerten Arbeitsmitteln.