Web

 

Yahoo wegen Auktionen von Nazi-Artikeln verklagt

12.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Pariser Organisation gegen Rassismus und Antisemitismus hat eine Klage gegen Yahoo wegen des Verkaufs von rassistischen Artikeln auf einer seiner Websites eingereicht. Die International League against Racism and Anti-Semitism (Licra) hatte schon im Februar aus dem selben Grund zu einem Boykott der Websites des Internet-Portals aufgerufen. In einer Erklärung fordert die Gruppe Yahoo zu geeigneten Maßnahmen auf, um die Versteigerung von Nazi-Hinterlassenschaften auf den von ihm gehosteten Internet-Seiten zu unterbinden. In Frankreich ist das Ausstellen und der Verkauf von Objekten mit rassistischer Färbung verboten.