Web

 

Xpedior feuert 270 Mitarbeiter

28.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Web-Consultant Xpedior hat 270 Mitarbeiter entlassen. Das entspricht rund 16 Prozent der Belegschaft. Nach eigenen Angaben sieht sich Xpedior wegen des sinkenden Firmenumsatzes zu den Jobkürzungen veranlasst. Erst Anfang des Monats hatte das Unternehmen bekanntgegeben, dass die Umsätze im laufenden Quartal im Vergleich zum zweiten Fiskalquartal (62,9 Millionen Dollar) um voraussichtlich zehn Prozent niedriger sein werden. Die Umsatzeinbußen stehen vor allem in Zusammenhang mit den Problemen zahlreicher Dotcom-Firmen, die zum Kundenstamm von Xpedior zählen. In den letzten Monaten hatten auch die Beratungshäuser Viant, IXL und Organic schwächere Ergebnisse angekündigt.