Web

 

WSJ: MCI geht nun doch an Verizon

29.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Bieterwettstreit um MCI (vormals WorldCom) ist wohl endgültig entschieden: Das "Wall Street Journal" schreibt unter Berufung auf Insider, MCIs Verwaltungsrat habe trotz der Verhandlungen mit Qwest Communications International (Computerwoche.de berichtete) ein neues, nachgebessertes Angebot von Verizon Communications angenommen.

Verizon habe seine Bar-und-Aktien-Offerte auf 23,50 Dollar pro Aktie erhöht, dabei den Baranteil aufgestockt und außerdem einen Schutz für MCI-Aktionäre gegen einen Kursverfall der Verizon-Aktie eingebaut. Das Angebot belaufe sich nun auf nahezu acht Milliarden Dollar, liege aber immer noch unter dem von Qwest, das zuletzt 8,45 Milliarden Dollar geboten und MCI eine Entscheidungsfrist bis zum 5. April gesetzt hatte. (tc)