10 Tipps für XP und Vista

Wie Sie Ihr Windows schützen

21.01.2011
Von Christian Löbering
Der neue Rechner ist gerade gekauft, da kommt auch schon der erste Wurm um die Ecke und will Ihrem System an den Kragen. Im Büro lauern Spam-Mails, unterwegs bösartige WLAN-Honeypots. Was tun?

Windows ist nicht nur unter Anwendern das populärste Desktop-Betriebssystem der Welt, sondern folglich auch unter Hackern, Spammern und anderen Malware-Programmierern. Mit seinen Sicherheits-Updates kommt Microsoft selten hinterher, beinahe täglich werden neue gefährliche Exploits ins Netz gestellt und zu Hunderttausenden auf die allgemeine Nutzerschaft losgelassen.

Der klassische Windows-Anwender legt Wert auf ein System, das funktioniert und ihn - ohne große Fachkenntnis besitzen zu müssen - täglich bei Arbeit, Information, Kommunikation und Unterhaltung unterstützt. Das Wichtigste dabei: Es muss auch sicher sein. Sich jeden Tag die neuesten Patches aufspielen zu müssen (oder automatisch zu lassen), hat niemand Zeit und Lust. Dabei sind die wichtigsten Tricks und Kniffe gar nicht so schwer zu beherzigen. Wir zeigen zehn Tipps und Tools, mit denen Sie Malware und Hackern (fast) sicher aus dem Weg gehen und ihre Online-Identität schützen:

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (sh)