Web

-

Weltbank: Jahr-2000-Problem bedroht Dritte Welt

27.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zusammenbrechende Wirtschaftssysteme und Hungerkatastrophen in der Dritten Welt könnten bald die Folgen des dort ungelösten Jahr-2000-Problems sein. Denn nach Meinung der Weltbank sind diese Länder fast völlig unverbereitet. Sie seien auf weniger ältere Computersysteme angewiesen, hätten aber nur sehr begrenzte Mittel zur Datumsumstellung zur Verfügung. Zu den gefährdetsten Regionen gehörten außerdem Rußland und die Länder der ehemaligen Sowjetunion. Die Weltbank versucht, diesen Nationen durch Beratung und Sonderkredite unter die Arme zu greifen.