Web

 

WAP-Handy von Nokia kommuniziert mit ERP-Anwendung von SAP

04.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - SAP kooperiert einer Meldung des britischen Brancheninformationsdienstes „Computergram“ zufolge mit dem finnischen Handy-Marktführer Nokia. Ziel der Zusammenarbeit ist, Nutzern von Nokia-WAP-Handies (momentan nur das Modell „7110“) über das Wireless Application Protocol (WAP) Zugang zu SAPs Standardsoftware R/3 zu verschaffen. Hierzu wird SAP Nokias WAP-Server in das SAP-Portal „MySAP“ beziehungsweise dort in das Integrationscenter „Mobile Workplace“ integriert. Nutzer von 7110-Handies werden künftig in der Lage sein, Informationen aus R/3 direkt auf ihre Mobiltelefone zu leiten. Nokia verspricht sich von dem Deal unter anderem, die bislang rund 20 000 Anwender der MySAP-Plattform für ihre Handies erwärmen zu können. SAP wird zudem eine Entwicklungsumgebung mit Namen

„Miniapps“ kreieren. Hierbei werde es sich um internetbasierte Applikationen handeln, die auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern zugeschnitten sind, die in der Regel nicht im Büro arbeiten.