Web

 

Wang Global muß Ergebnisse korrigieren

26.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Das Service-Unternehmen Wang Global muß seine Ergebnisse überarbeiten. Der US-Börsenaufsicht "Securities and Exchange Commission" mißfielen einmalige Abschreibungen, die Wang im Zusammenhang mit der Übernahme der Olivetti-Tochter Olsy getätigt hatte. Die Nettoverluste für das am 30. Juni 1998 endende Geschäftsjahr werden nun mit 251,6 Millionen Dollar angesetzt (vorher: 281,6 Millionen Dollar). Für das am 31. Dezember endende erste Halbjahr des Fiskaljahres 1999 erhöht sich der Fehlbetrag allerdings von 27,6 auf 39,8 Millionen Dollar.