Google verspricht mehr Sicherheit

Virenscanner für den Play Store

Arne Arnold arbeitet seit über 15 Jahren bei der PC-WELT als Redakteur in den Bereichen Software und Internet. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Sicherheit für Endanwender bei PC und Mobil-Geräten.
Google versucht die Sicherheit von Android-Geräten zu erhöhen und führt einen Virensacnner für die Play-Store-App ein. Dieser soll Updates von installierten Apps auf Schadsoftware kontrollieren.
Eine neue Funktion in der Play-Store-App von Google scannt Updates zu Programmen auf schädlichen Code.
Eine neue Funktion in der Play-Store-App von Google scannt Updates zu Programmen auf schädlichen Code.

Google will die Sicherheit von Android-Geräten weiter verbessern und liefert deshalb einen Virenscanner für Android aus, der Google Play Protect genannt wird. Dieser soll Bestandteil der Play- Store-App sein und jedes Update scannen, das sich eine bereits installierte App holt. Damit möchte Google verhindern, dass sich zunächst harmlose Apps nachträglich in Viren verwandeln.

So kontrollieren Sie die Funktion: Öffnen Sie die App Play, tippen Sie dann auf die Menütaste links oben und wählen Sie "Meine Apps und Spiele". Wenn Updates für Ihre schon installierten Apps bereitstehen sollten, holen Sie sich diese über "Jetzt aktualisieren". An dieser Stelle soll die neue Funktion Google Play Protect eingreifen und die heruntergeladenen Updates auf schädlichen Code hin scannen. Ist alles in Ordnung, erscheint die Meldung "Geprüft mit Google Play Protect". Sollte der Scanner gefährlichen Code finden, dann blockiert er das Update.


Der Scan sollte dabei weder viel Rechenleistung noch viel Zeit in Anspruch nehmen. Denn tatsächlich nimmt der Scanner einfach nur eine Check-Summe des Updates und vergleicht sie mit einem Eintrag in der Datenbank von Google. Ist die Datei bereits bekannt, so muss der Scanner nichts weiter unternehmen. Das Verfahren ist schnell und ressourcenschonend.

Neue Apps muss der Scanner nicht prüfen, da diese ja direkt aus dem App Store von Google kommen und dort gescannt werden können. Unklar ist noch, ob sich Google Play Protect auch um Apps aus fremden Quellen kümmert. Vermutlich nicht. Wer solche APKDateien herunterlädt und benutzt, der sollte trotz Google Play Protect noch eine Antiviren-App installieren. Empfehlenswert ist etwa die App Avira Antivirus Security.