Web

 

Via bekommt den Zuschlag für Cyrix

30.06.1999
Neuer Konkurrent für Intel

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Berichten des "Wall Street Journal" hat National Semiconductor (Natsemi) bei der Suche nach einem Käufer für die ehemalige Cyrix-Chipproduktion endlich Erfolg gehabt. Nachdem potentielle Käufer wie IBM oder Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) nur wenig Interesse gezeigt hatten, hat nun der gerade von Intel geschaßte taiwanische Chipsatz-Spezialist Via Technologies den Zuschlag erhalten haben. Details des Geschäfts sollen allerdings erst im Juli bekanntgegeben werden. Branchenkenner vermuten, daß der Kaufpreis bei rund 350 Millionen Dollar liegen dürfte. Ein schlechtes Geschäft also für Natsemi, das 1997 noch 550 Millionen Dollar für Cyrix bezahlt hatte. Via will in jedem Falle Cyrix Intel-kompatible Prozessoren weiterentwickeln. "Wir haben keine Angst vor Intel - dies ist schließlich

nicht unser erster Kampf mit ihnen", erklärte Vias Marketing-Chef Ted Lee optimistisch.