Ubuntu Linux

Versionsinformationen anzeigen

10.06.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Ubuntu auf dem aktuellen Stand zu halten, erhöht die Sicherheit. Deshalb sollten Sie zumindest hin und wieder überprüfen, mit welcher Version Sie arbeiten.

Grafische Benutzeroberfläche nutzen

Sie können den Release-Stand Ihres Ubuntu-Systems auf zwei Arten ermitteln: über die grafische Benutzeroberfläche und im Terminal. Sie erhalten aber teilweise unterschiedliche Zusatzinformationen.

Wer die grafische Benutzeroberfläche nicht verlassen möchte, ruft die Einstellungen auf. Diese erreichen Sie zum Beispiel, indem Sie in der links angeordneten Seitenleiste auf das Zahnrad-Icon klicken. Sollte das Symbol dort fehlen, können Sie stattdessen das Statusmenü öffnen, das sich im oberen Panel ganz rechts befindet. Daraus wählen Sie den Punkt Einstellungen.

Terminal nutzen

Oder Sie klicken mit der rechten Maustaste auf einen freien Desktop-Bereich. In dem Kontextmenü, das anschließend erscheint, wählen Sie ebenfalls Einstellungen. Sollten danach fälschlicherweise die Anzeigeeinstellungen geöffnet werden, müssen Sie im Kontextmenü stattdessen Anzeigeeinstellungen selektieren. Diese vertauschten Einträge sind offenbar ein Bug in Ubuntu 21.04.

Im neuen Fenster navigieren Sie im linken Bereich zur Rubrik Info. Nun sehen Sie rechts die gewünschten Informationen. Die Ubuntu-Version steht in der Zeile Name des Betriebssystems, darunter wird die Architektur angegeben, beispielsweise 64-Bit. Außerdem finden Sie das Release der Desktop-Umgebung, etwa Gnome.

Für versiertere Anwender ist das Terminal in der Regel der schnellere Weg. Es lässt sich per Klick auf das Kommandozeilen-Symbol in der linken Seitenleiste öffnen. Alternativ drücken Sie die Tastenkombination Strg + Alt + T.

Nun tippen Sie den Befehl lsb_release -a ein und drücken Enter. Anschließend wird Ihnen neben Description und Release die aktuelle Version angezeigt. In der Zeile darunter finden Sie auch den ersten Teil des Codenamens, etwa hirsute für Hirsute Hippo.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Ubuntu 21.04. In anderen Versionen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)