Web

 

Veritas kauft Mail-Archivierungsspezialisten KVS

31.08.2004

Der Speichersoftwareanbieter Veritas will die britische KVault Software Ltd. ( KVS ) für rund 225 Millionen Dollar in bar übernehmen. Das Unternehmen aus Thames Valley wurde 1999 gegründet und hat sich auf Lösungen zum Verwalten und Archivieren von E-Mails sowie anderer Daten spezialisiert – eine Technik, die im Zuge der schärferen Richtlinien zur internen Kontrolle für Unternehmen zunehmend von Bedeutung ist.

"Da die KVS-Software die Verfügbarkeit und Leistung von Microsoft-Anwendungen wie Exchange, Sharepoint oder Office verbessert und die Speicherkosten senkt, stellt sie eine weitere strategische Komponente für Veritas Utility-Computing- Programm dar", erklärte CEO Gary Bloom. Das Unternehmen aus Mountain View, Kalifornien, will die Übernahme bis Ende September abschließen. Dabei ist geplant, KVS mit seinen weltweit rund 200 Mitarbeitern als eigenständige Sparte weiterzuführen. (mb)