Web

 

Verisign zahlt über eine Milliarde Dollar für Illuminet

24.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Security-Spezialist Verisign wird den TK-Dienstleister Illuminet Holdings für 1,2 Milliarden Dollar in Aktien übernehmen. Illuminet versorgt Telekommunikationsanbieter mit intelligenten Sprachnetzwerk-, Connectivity- und Datenbankdiensten wie Internet Offload Signaling (IOSS), Local Number Portability (LNP), drahtloses Roaming und Signal System 7 (SS7). Zu den über 900 Kunden des in Olympia, Washington, ansässigen Unternehmens gehören beispielsweise AT&T, Worldcom und Sprint. Verisign will künftig neue Services bei Illuminet einführen, darunter Secure Short Messaging und einen "Global-Voice-Registry"-Dienst, mit dem Anrufer nicht mehr die Telefonnummer eingeben, sondern nur noch den Firmennamen des gewünschten Teilnehmer sprechen müssen. Die Übernahme von Illuminet soll im ersten Quartal 2002

abgeschlossen sein. Verisign-Chef Strattton Sclavos rechnet nicht mit kartellrechtlichen Hürden.