Web

 

VDE warnt vor gefährlichen Handyakku-Plagiaten

11.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., kurz VDE, warnt vor gefälschten Handyakkus. Zurzeit mehrten sich die Berichte über Unfälle mit gefälschten Batterie-Packs aus dem asiatischen Raum. Diese seien äußerlich kaum von den Originalen zu unterscheiden, unterschieden sich aber in ihrem elektro-chemischen System zum Teil erheblich von Markenprodukten. Beispielsweise fehle teilweise der Überladungsschutz, was zu Gesundheits- und Geräteschäden und im Extremfall sogar zur Explosion führen könne.

Der VDE rät daher allen Handybesitzern, Akkus nicht als Schnäppchen auf dem Flohmarkt oder bei Billiganbietern online, sondern ausschließlich über den Fachhandel und die Netzbetreiber zu beziehen. Nur bei dort erworbenen Akkus sei sichergestellt, dass sie den deutschen Normen - für Handy-Akkus relevant ist die "DIN VDE 0510 Teil 7: 08-1988" - entsprächen. (tc)