Web

 

Vantive spricht Gewinnwarnung aus

20.04.1999
Thomas Thomas wird neuer CEO

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Front-Office-Anbieter Vantive hat für das erste Quartal seines laufenden Finanzjahres eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Der Hersteller von Software für Customer Service, Helpdesk und Sales Force Automation (SFA) rechnet mit einem Break-Even-Quartal, also weder Gewinn noch Verlust. Die Finanzwelt hatte bislang auf einen Gewinn von sechs Cent pro Aktie gehofft. Gleichzeitig hat der bisherige CEO (Chief Executive Officer) John Luongo das Handtuch geworfen, nachdem er Vantive mehr als fünf Jahre lang geleitet hatte. Seine Nachfolge tritt Thomas Thomas an, derzeit Chief Information Officer (CIO) bei 3Com und seit einem Jahr auch Mitglied des Vantive-Aufsichtsrats. Nach Bekanntwerden der Hiobsbotschaften gab der Kurs des Unternehmens um 36 Prozent oder gut drei Dollar auf 6,31 Dollar nach. Vor einem Jahr waren die Vantive-Papiere noch für knapp 40 Dollar gehandelt worden.