Web

 

US-Anschläge: Verizons TK-Service monatelang beeinträchtigt

14.09.2001
Bis der US-Carrier Verizon seinen TK-Service in der Wall Street und im südlichen Manhattan wieder komplett hergestellt hat, werden Wochen und Monate vergehen. Viele Unternehmen sind betroffen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Es werde Wochen, sogar Monate dauern, bis Verizon Communications seinen TK-Service in der Wall Street und im südlichen Manhattan wieder komplett hergestellt hat. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens, das in diesem Teil von New York die meisten Firmen mit Telefon- und Datendienstleistungen versorgt. Durch die Attacken am vergangenen Dienstag auf das World Trade Center wurde ein nahegelegenes Gebäude schwer beschädigt, in dem sich ein großes Service-Zentrum von Verizon befand. Switches im Wert von vier Millionen Dollar wurden zerstört. Verizon wollte die Namen seiner Geschäftskunden nicht nennen. Zu den betroffenen Unternehmen dürften jedoch einige große Banken sowie die New Yorker Börse, die am Montag wieder eröffnen soll, gehören.