Web

 

Unternehmen setzen auf Linux

04.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Linux ist in US-amerikanischen Unternehmen weit verbreitet und gewinnt an Akzeptanz. Das hat die Investmentbank Goldman Sachs in einer Studie herausgefunden. Von 100 befragten IT-Managern aus international tätigen US-Konzernen haben bereits 39 Prozent Linux-Systeme im Einsatz. Das kostenfreie Betriebssystem dient dabei nicht nur als Druck-, File oder Web-Server, sondern übernimmt auch Aufgaben als Datenbank- oder Anwendungs-Server.

Trotz der zunehmenden Verbreitung hat Linux in den Unternehmen keine besondere Priorität. Goldman Sachs erwartet daher einen langsamen aber beständigen Anstieg der Durchdringung.