Web

 

Unisys bricht nach Gewinnwarnung ein

29.06.2000

MÜNCHEN (COMPTUERWOCHE) - Der IT-Dienstleister Unisys hat heute eine Gewinnwarnung für sein zweites Fiskalquartal ausgesprochen. Statt der laut First Call/Thomson von Analysten erwarteten 37 Cent pro Aktie rechnet das Unternehmen nur mehr mit einem Profit von 18 bis 20 Cent je Anteilschein. Die Einnahmen liegen demnach nur zwischen 1,62 und 1,65 Milliarden Dollar. Das entspräche einem Rückgang von 13 bis 15 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Börse reagierte empfindlich auf die Hiobsbotschaft, das Unisys-Papier sackte im frühbörslichen Handel um 6,63 Dollar oder fast 30 Prozent auf 16,50 Dollar.