Web

 

... und auch Offerto legt im Februar los

19.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem Ebay.de und Ricardo.de bereits ihre E-Commerce-Plattform für Unternehmen gestartet haben und die Deutsche Telekom in den Startlöchern hockt, will nun auch das Online-Auktionshaus Offerto.de ab Februar mit seinem Dienst Offerto-BtoB.de mitmischen. Der elektronische Handelsplatz für Firmen soll neben dem klassischen Basisangebot aus den Bereichen Bürobedarf, EDV und Elektronik auch Dienstleistungen für Kernbranchen wie Kraftfahrzeuge beinhalten, verspricht das Regensburger Unternehmen. Die Auktionsplattform soll vor allem kleineren und mittleren Betrieben ermöglichen, ihren Vertrieb zu optimieren und Neukunden zu akquirieren. Zudem sollen Foren und Chats geschaffen werden, in denen sich verschiedene Interessengruppen austauschen können.

Interessierte Unternehmen können die Offerto-Plattform in den ersten Wochen kostenlos nutzen. Zu einem späteren Zeitpunkt sei die Einführung einer volumenabhängigen Provision geplant, die sich zwischen 1,5 und drei Prozent der Transaktionssumme bewegt, erklärte eine Unternehmenssprecherin gegenüber CW Infonet.