Office-Suite

Überflüssige Absatzzeichen in LibreOffice Writer entfernen

25.02.2019
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wer kopierte Texte in die LibreOffice-Textverarbeitung einfügt, kennt das Problem: Besonders bei der Übernahme aus PDFs endet häufig fast jede Zeile mit einer Absatzmarke. Um diese automatisiert in ein Leerzeichen umzuwandeln, fehlt auf den ersten Blick aber eine entsprechende Option.

Absatzmarken mit Suchen-und-Ersetzen-Funktion entfernen

Der richtige Ansatz führt - wie beim großen Konkurrenten Microsoft Word - über die Suchen-und-Ersetzen-Funktion. Eine Schwierigkeit ergibt sich allerdings dadurch, dass Sie nicht alle Absatzendezeichen löschen wollen, sondern nur die fälschlicherweise eingefügten. Deshalb müssen Sie vor allen weiteren Schritten die Zeilen markieren, deren Absatzmarke Sie entfernen wollen.

Entfernen von nNicht direkt aufeinanderfolgende Zeilen

Nicht direkt aufeinanderfolgende Zeilen lassen sich per gedrückter Strg-Taste selektieren. Erst danach rufen Sie den Suchen-und-Ersetzen-Dialog auf, entweder über die Menüpunkte Bearbeiten / Suchen und Ersetzen oder das Tastenkürzel Strg+Alt+F.

Erweiterte Optionen nutzen

Jetzt klicken Sie auf das Plus-Zeichen, damit die erweiterten Optionen sichtbar werden. Die Checkbox Nur in Auswahl sollte automatisch aktiviert sein. Offenbar bewirkt ein Bug im Writer, der uns beim Testen auffiel, dass diese Box manchmal ausgegraut ist. In dem Fall half es als Workaround, den letzten Teil des selektierten Texts (also die vorletzte Zeile) neu auszuwählen, sodass dessen Absatzmarke miterfasst wird.

Aktivieren Sie außerdem die Checkbox Reguläre Ausdrücke. Danach wechseln Sie ins Feld Suchen und geben dort das Dollarzeichen ein. Im darunter angeordneten Ersetzen-Feld drücken Sie die Leertaste.

Zum Abschluss klicken Sie auf die Schaltfläche Alle ersetzen. Daraufhin bleiben nur die gewünschten Absatzmarken übrig, alle anderen werden entfernt. (hal)