Web

 

Tyco schluckt Lucent-Einheit für 2,5 Milliarden Dollar

14.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Mischkonzern Tyco übernimmt das Power-Systems-Geschäft des TK-Ausrüsters Lucent Technologies für 2,5 Milliarden Dollar. Die unter Druck geratenen Netzwerker trennen sich im Rahmen einer weitreichenden Restrukturierung von diesem Randbereich und wollen sich künftig auf ihr Kerngeschäft mit Kommunikationslösungen konzentrieren. Tyco, Hersteller von Elektronikartikeln, medizinischen Wegwerfprodukten, Unterwasserkabeln, Feuerschutz- und Sicherheitssystemen, verstärkt durch diese Akquisition sein Engagement im Bereich Stromversorgung und -sicherung für TK-Anbieter. Der Mischkonzern tritt in diesem Bereich künftig vor allem gegen Emerson Electric aus St. Louis und den britischen Konzern Invensys an.