Web

-

Tupperware bald auch übers Internet

28.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für eine regelrechte Sensation sorgte die Ankündigung der Firma Tupperware aus Orlando, Florida, sie werde ihre seit den 50er Jahren aus Haushalten weltweit nicht mehr wegzudenkenden Plastikdosen - bisher meist auf männerfeindlichen "Tupper-Partys" vertrieben - künftig auch über das Internet verkaufen. Die Aktien des 1942 von Earl Tupper gegründeten Unternehmens schnellten daraufhin um 24 Prozent auf knapp über 19 Dollar in die Höhe. Das ist allerdings immer noch meilenweit vom 1996er Höchststand von rund 55 Dollar entfernt. Seither war der Gewinn von Tupper kontinuierlich zurückgegangen, zuletzt 1998 um fast 40 Prozent auf 69,1 Millionen Dollar.