Web

 

TSMC meldet neue Umsatzrekorde

09.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltweit größte Chipauftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) konnte im Monat Dezember seinen Umsatz noch einmal deutlich steigern. Wie das Unternehmen am gestrigen Donnerstag mitteilte, kletterten die Einnahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 67 Prozent auf 18,97 Milliarden neue taiwanische (NT-)Dollar (rund 561 Millionen US-Dollar). Im November lag der Umsatz bei 18,51 Milliarden NT-Dollar (rund 544,4 Millionen US-Dollar). Dem Unternehmen aus Taipeh gelang es mit diesen Erlösen, sowohl im vierten Quartal als auch im Gesamtjahr 2003 einen Rekordumsatz zu verbuchen: Im abgelaufenen Dreimonatszeitraum kletterte der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um mehr als 40 Prozent auf 57,8 Milliarden NT-Dollar (etwa 1,71 Milliarden Dollar). Insgesamt legten die Einnahmen im vergangenen Jahr - verglichen mit 2002 - um 25,4 Prozent auf 202 Milliarden NT-Dollar (zirka 5,9 Milliarden

US-Dollar) zu. Die Zahlen sind allerdings noch nicht testiert, endgültige Ergebnisse will TSMC am 29. Januar präsentieren. (mb)