Fritzbox

Tempo für WLAN-Gastzugang drosseln

18.05.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Nicht immer möchte man seinen Gästen die volle Bandbreite seines Internetzugangs überlassen. Mit zwei Optionen lässt sich eine Beschränkung bei der Fritzbox einrichten.

WLAN / Gastzugang öffnen

Sie können einmal indirekt ansetzen, und zwar beim WLAN-Gastzugang. Diese Methode funktioniert bei allen aktuellen Fritzboxen. Für die nachfolgenden Schritte verwenden wir das Modell 6591 Cable.

Öffnen Sie zuerst die Fritzbox-GUI, indem Sie in einem beliebigen Browser die Adresse fritz.box aufrufen. Nachdem Sie sich an der Benutzeroberfläche angemeldet haben, navigieren Sie über die linke Seitenleiste zum Punkt WLAN / Gastzugang.

Internetanwendungen beschränken

Anschließend blättern Sie im rechten Bereich des Fensters nach unten und klicken auf Weitere Einstellungen. Dort lassen sich dann im Abschnitt Geräte im Gastzugang oder Hotspot die Anwendungen auf Surfen und Mailen einschränken, was in der Regel keinen großen Traffic verursacht. Aktivieren Sie dazu einfach die Checkbox Internetanwendungen beschränken und klicken danach auf Übernehmen.

Bandbreite für Heimnetz reservieren

Außerdem lässt sich die Geschwindigkeit auch priorisieren, indem Sie für das Heimnetz eine bestimmte Bandbreite reservieren. Diese Funktion findet sich derzeit allerdings nicht bei allen Routern von AVM. Zum Beispiel unterstützen die Cable-Geräte diese Funktion nicht. Die folgenden Schritte beziehen sich daher auf die Fritzbox 7590.

Nachdem Sie sich an der Oberfläche des Routers angemeldet haben, wechseln Sie über die linke Navigationsleiste zu Internet. Wählen Sie im danach ausklappenden Untermenü die Option Filter und klicken im rechten Bereich des Dialogs auf den Tab Priorisierung.

Nun blättern Sie auf der Seite nach unten, bis die letzte Kategorie Geschwindigkeit im Heimnetz angezeigt wird. Setzen Sie ein Häkchen in die Checkbox Bandbreite für das Heimnetz reservieren. Anschließend können Sie die Bandbreite als Prozentwert über die Dropdown-Liste auswählen. Damit steht Gästen sogar die volle Geschwindigkeit zur Verfügung, solange im Heimnetz keine Aktivitäten stattfinden.

Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Fritzboxen, ausgenommen die Bandbreiten-Priorisierung. Diese Funktion steht derzeit unter anderem auf den Cable-Modellen nicht zur Verfügung. (ad)