Web

 

Telekom-Tochter Matav investiert in Kabel-Provider

06.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der ungarische TK-Anbieter Matav, deren Mehrheitseigner seit vergangener Woche die Deutsche Telekom ist, erhöht seinen Anteil an dem ungarischen Kabel-Provider Szegedi Cabel von 48 auf 73 Prozent. Matav ist einer wichtigsten Unternehmen im ungarischen TK-Markt und dort auch der größte Internet Service Povider (ISP). Die Firma verfügte aber bisher in der Region Szeged über keine Festnetzinfrastuktur.