Web

 

Telefonieren im Juli etwas billiger

31.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Preise für Telekommunikation in Deutschland sind im Juli 2003 leicht gesunken. Verglichen mit dem Vormonat gaben die Privathaushalte um 0,1 Prozent weniger für das Telefonieren aus, berichtet das Statistische Bundesamt. Die Anschluss- und Grundgebühren stiegen um 1,8 Prozent, für das Telefonieren im Festnetz mussten 0,4 Prozent mehr gezahlt werden. Auslandsgespräche verbilligten sich dahingegen um 1,3 Prozent, die Internet-Nutzung um 0,2 Prozent. (ho)