Web

 

TechXNY: Transmeta stellt neuen Crusoe vor

25.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Strom sparende und Intel emulierende Notebook-Prozessoren spezialisierte US-Chipdesigner Transmeta wird auf der TechXNY (vormals PC Expo) in New York, die am heutigen Montag beginnt, wie erwartet seinen neuen "Crusoe"-Prozessor "TM5800" präsentieren. Der Chip, der mit den Taktfrequenzen 800, 700, 733 und 766 Megahertz debütiert, verbraucht 20 Prozent weniger Strom als seine Vorgängermodelle. Zudem beträgt die Leistungssteigerung gegenüber vorherigen Crusoes bis zu 50 Prozent. Die 5800-Version wird erstmals im hochmodernen 0,13-Mikrometer-Prozess gefertigt. Der Preis für den 800-Megahertz-Crusoe soll bei knapp 200 Dollar liegen.

Konkurrent Intel hat seine ersten 0,13-Mikron-Notebook-Chips für die zweite Jahreshälfte angekündigt, AMD baut den portablen 1-Gigahertz-Athlon zunächst im 0,18-Mikrometer-Verfahren.