Web

 

T-Mobile erweitert Mobilbox-Funktionen

05.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - "Direktwahl aus der Mobilbox" heißt ein neues Leistungsmerkmal, das T-Mobile einführt. Damit sollen Nutzer per Tastendruck unmittelbar nach Abhören einer Nachricht zurückrufen können. Der Vorteil: Die Nummer des Anrufers muss nicht mitgeschrieben oder im Telfonbuch des Handys gesucht und eingetippt werden. Außerdem sollen sich durch eine integrierte Rufnummernerkennung auch Anrufer erreichen lassen, die ihre Nummer nicht hinterlassen haben. Für den direkten Rückruf genügt es, nach der entsprechenden Ansage die Taste "7" zu drücken, verspricht T-Mobile. Durch Drücken der "#"-Taste sollen sich wie gewohnt weitere Nachrichten abhören lassen.

Die Bereitstellung der Funktion erfolgt automatisch und kostenlos in allen Tarifen, so dass Anwender keine individuelle Freischaltung beantragen müssen. Lediglich T-D1-Company-Kunden, die einen VPN-intern-Tarif nutzen, sind ausgeschlossen. Pro Direktwahl zu einem Teilnehmer im D1- oder im Festnetz werden zusätzlich zu den Gesprächsgebühren 19 Cent fällig. Verbindungen zu Gesprächspartnern in anderen Mobilfunknetzen lässt sich T-Mobile mit 39 Cent vergüten. (lex)