Web

 

Suse verhandelt mit Sun und HP

12.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Nürnberger Linux-Distributor Suse Linux steht laut unternehmensnahen Quellen kurz davor, OEM-Verträge mit Sun Microsystems und Hewlett-Packard abzuschließen. Demzufolge soll die Suse-Linux-Version 8.2 künftig im Bundle mit einigen Sun-Desktop-Rechnern und -Servern ausgeliefert werden. HP plane ähnliches für Einstiegs- und Midrange-Server. Im US-amerikanischen Markt könnte Suse mit den Abkommen den Abstand zum dortigen Linux-Marktführer Red Hat verringern. Offiziell hält sich das Unternehmen noch bedeckt. (wh)