Web

 

Surfen an Bord der Lufthansa

06.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Passagiere können künftig in den Flugzeugen der Lufthansa im Internet surfen. Wie der Vorstandsvorsitzende Jürgen Weber erklärte, sei dieser Service besonders bei längeren Interkontinentalflügen interessant. Um die technische Umsetzung möglichst bald zu realisieren, stehe man bereits mit mehreren Herstellern im Gespräch. Zudem seien schon fast alle Langstreckenflugzeuge mit Netzanschlüssen für Notebooks ausgestattet, so Weber weiter. Erst vor einem Monat hatte die Airline ihren Fluggästen die Benutzung von Laptops an Bord der Maschinen genehmigt. Nach Angaben des Lufthansa-Chefs wolle sich die Fluggesellschaft außerdem stärker im elektronischen Handel engagieren. Neben einer Senkung der Vertriebskosten verspricht sich das Unternehmen davon den Ausbau der weltweiten Geschäftsaktivitäten über Internet-Marktplätze. Die Lufthansa hat

das Ziel, in fünf Jahren ein Viertel des Ticketverkaufs online abzuwickeln. Derzeit sind es noch ein Prozent.