Web

 

Stühlerücken bei Systematics

21.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die EDS-Tochter Systematics AG hat Peter Herrmann zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Er leitet das Unternehmen einer Pressemitteilung zufolge bereits seit Anfang des Monats und beerbt Hans-Jürgen Schwerhoff, der das Amt bislang in Personalunion mit seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung von EDS Deutschland innehatte. Herrmann kam 1998 von IBM zu EDS; zuvor war er bei der Lufthansa tätig. Schwerhoff übernimmt nun neben dem deutschen Chefsessel die Funktion des President für die Service-Einheiten des texanischen IT-Dienstleistungskonzerns auf Europaebene.

Ansonsten bestätigt die Mitteilung von EDS unsere gestrige Meldung über einen bevorstehenden Abbau von bis zu 50 Arbeitsplätzen bei Systematics bis Juni 2003. (tc)