Web

 

Strato-Hosting ist Teles zu riskant

29.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In einer kryptischen Presseerklärung hat Teles-Chef Sigram Schindler erklärt, sein Unternehmen wolle trotz seiner "einzigartigen Kapitalausstattung" und seines "international anerkannten technischen Spitzenpotenzials" nicht das Risiko eingehen, das Webhosting für die von der Unternehmenstochter Strato bislang bei der jetzt insolventen KPNQwest (Computerwoche online berichtete) gelagerten .de-Domains allein zu übernehmen.

Schindler hält es vielmehr für geboten, eines der "weltweit wirtschaftlich potentesten Unternehmen der Branche in diese Aufgabe mit einzubinden". Die Bedeutung des Rechenzentrums für die mittelständische Wirtschaft erfordere eine solche Absicherung "vor allem in finanzieller Hinsicht". Als mögliche Beteiligungskandidaten nennt der Teles-Chef Cable&Wireless, Cisco, IBM, Intel sowie Microsoft. Ob Teles diesen bereits Avancen gemacht hat, wird nicht verraten. (tc)