Web

 

Stephan Schambach räumt Intershop-Chefsessel

14.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intershop teilt heute früh in einer Ad-hoc-Meldung mit, dass Firmengründer Stephan Schambach mit sofortiger Wirkung sein Amt als Vorstandsvorsitzender niedergelegt hat. Sein Nachfolger wird der bisherige Finanzvorstand Jürgen Schöttler, der im April vergangenen Jahres zu Intershop kam. Er wird die Posten des CEO und CFO (Chief Executive/Financial Officer) bis auf Weiteres in Personalunion wahrnehmen.

Schambach, dem es zuletzt nicht gelungen war, das Unternehmen wirtschaftlich wieder auf Kurs zu bringen (Computerwoche online berichtete), will sich künftig im Vorstand auf Strategie und Produktentwicklung konzentrieren. "Nachdem wir unsere Marktsegment neu definiert und die neuen Produkte zur Marktreife gebracht haben, kommt es jetzt auf die konsequente operative Umsetzung an", sagte der Intershop-Gründer. "Dr. Schöttler hat sich als effizienter und umsichtige Manager bewährt. Ich kann mich nunmehr auf die Produkt- und Markenstrategie konzentrieren und werde mehr Zeit für unsere Kunden haben." (tc)