Tech Talk #55

So kommunizieren Sie richtig in der Krise

02.11.2022
Von 
Melanie Staudacher ist Editor bei CSO. Ihr Schwerpunkt ist IT-Security.
Eine Pressemeldung und fertig? Falsch. Bei einem Ransomware-Angriff müssen verschiedene Stakeholder auf verschiedene Weise informiert werden.
In Panik auszubrechen, bringt bei einem IT-Sicherheitsvorfall nichts. Stattdessen sollten Unternehmen eine Kommunikationsstrategie vorbereiten.
In Panik auszubrechen, bringt bei einem IT-Sicherheitsvorfall nichts. Stattdessen sollten Unternehmen eine Kommunikationsstrategie vorbereiten.
Foto: CREATISTA - shutterstock.com

"Let's put the glory in prevention!" Das ist das Motto von Janka Kreißl. Sie ist Kommunikationsexpertin und Krisenmanagerin und spezialisiert darauf, Unternehmen bei einem Ransomware-Befall zu unterstützen. In einer solchen Extremsituation gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren, rät sie. Und dabei hilft die richtige Vorbereitung.

Doch wie können Unternehmen eine Strategie für die Krisenkommunikation entwickeln? Wen müssen sie über einem Sicherheitsvorfall informieren? Und wie vermeiden sie einen Shitstorm? In der neuen Folge des "Tech Talks" berichtet Kreißl von ihren Erfahrungen als Krisenmanagerin und erzählt, wie Unternehmen am besten während einer Krise kommunizieren und warum es sinnvoll ist, als erstes Pizza zu bestellen.

Hören Sie doch mal rein. Entweder direkt hier im Artikel oder über Spotify, Deezer oder eine andere Podcast-Plattform Ihrer Wahl.