Web

 

Silverberg verläßt Microsoft

28.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Brad Silverberg, einer der Topmanager bei Microsoft, wird am Freitag seinen letzten Tag bei dem Softwareriesen verbringen. Der 45jährige war vor zirka zwei Jahren vorübergehend aus dem Unternehmen ausgeschieden und hatte Microsoft noch bei der Ausarbeitung der Consumer-Strategie beratend zur Seite gestanden. Silverberg galt 1997 als Kopf einer Gruppe von Microsoft-Mitarbeitern, die das Internet-Geschäft auf Basis von Java-Techniken stark ausbauen wollten. Seine Hilfe werde jetzt nicht länger gebraucht, nachdem Microsoft den Ex-Chef von Silicon-Graphics Richard Beluzzo als Group Vice President der Consumer and Commerce Group angeheuert habe, heißt es aus Insider-Kreisen.