Web

 

Siemens: SBS ist in der Gewinnzone

12.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Glaubt man einem Sprecher des Münchner Siemens-Konzerns, dann hat der IT-Dienstleistungsbereich SBS (Siemens Business Systems) im vergangenen Geschäftsjahr seine Einnahmen zweistellig auf mehr als sieben Milliarden Mark gesteigert und trotz hoher Investitionen bereits Profit gemacht. Diesen wollte Siemens allerdings nicht näher beziffern. Grund für die öffentliche Bekanntgabe waren offenbar Gerüchte, der Konzern wolle sich von SBS trennen (CW Infonet berichtete). Dies sei "absolut kein Thema", bekräftigte der ungenannte Sprecher gegenüber der Agentur "vwd". Es gebe eine klare Strategie für SBS. Die Gesellschaft werde beim beabsichtigten Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts eine "wichtige Rolle spielen".