Web

 

Service Pack für Windows Small Business Server 2003

23.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat das Service Pack 1 (SP1) für Windows Small Business Server 2003 veröffentlicht. Es steht ab sofort als Download auf der Microsoft Homepage zur Verfügung und soll bald als CD-Rom erhältlich sein. Nach Herstellerangaben beinhaltet SP1 Updates für alle Komponenten des Windows Small Business Server 2003. Damit soll insbesondere die Sicherheitdes SMB-Server erhöht werden

Das Windows Small Business Server 2003 SP1 enthält zusätzlich folgende Updates:

Windows Server 2003 SP1

-

Windows SharePoint Services 2.0 SP1

-

Microsoft Exchange Server 2003 SP1

-

Microsoft Office Outlook 2003 SP1

-

Windows XP SP2 (automatische Installation für Clients)

-

Microsoft SQL Server 2000 SP4

-

Microsoft ISA Server 2004 (nur bei Premium Edition)

Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass das neue Service Pack nicht identisch ist mit dem SP 1 von "Windows Server 2003", das vor wenigen Wochen veröffentlicht wurde. Das Windows Server SP1 enthält verschiedene Funktionen, die für den Small Business Server 2003 nicht relevant sind. Die verbesserte Sicherheit ist aber bei beiden Produkten ein wichtiger Faktor. So bietet der E-Mail- und Internetverbindungs-Assistent des Small Business Server 2003 SP1 die gleichen Funktionalitäten wie der Sicherheits-Konfigurations-Assistent bei Windows Server 2003.

Netzwerklösung für mittelständische Unternehmen

Windows Small Business Server 2003 von Microsoft ist eine integrierte Komplettlösung für den Zugriff auf Dateien, Druck-, E-Mail- und Faxdienste sowie Internetfunktionalität. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen von kleinen und mittleren Unternehmen gerecht zu werden, ist Windows Small Business Server 2003 in einer Standard Edition und in einer erweiterten Premium Edition erhältlich: Letztere beinhaltet zusätzlich Microsoft SQL Server 2000 und den Microsoft Internet Security and Acceleration (ISA) Server. (uk)