Web

 

Serbien: Das Internet gewinnt an Bedeutung

29.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Nach der Schließung des Belgrader Radiosenders "B92" und der Ausrufung des Kriegszustandes in Jugoslawien gewinnen Informationen im Internet immer mehr an Bedeutung.

Die niederländische Initiative "Help B 92" hat sich zum Ziel gesetzt, im Internet Berichte unabhängiger Journalisten aus Jugoslawien und dem Kosovo zu vermitteln. So will sie den verbotenen Radiosender B92 und anderen bei der Nachrichtenübermittlung helfen.

Obgleich der Sender kurz nach Kriegsbeginn geschlossen wurde, ist B92 weiterhin über das Internet zu erreichen. Auf der Homepage befinden sich aktuelle Nachrichten und Bilder.

Auch die unabhängige jugoslawische Agentur Beta berichtet weiter im Internet Unter www.beta-press.com gibt es Nachrichten und Hintergründe.