Web

 

Sega: Traumstart für Dreamcast in Europa

18.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Unterhaltungselektronik-Anbieter Sega kann mit dem Verkaufsstart seiner neuen Spielekonsole "Dreamcast" in Europa mehr als zufrieden sein. In den ersten 24 Stunden seit dem Verkaufsstart am Freitag vergangener Woche konnte Sega 100 000 der Internet-fähigen Systeme verkaufen, mit denen man in Japan sogar schon online einkaufen und Aktien handeln kann. Im kommenden Jahr werden auch die Konkurrenten Nintendo und Sony ihre neuen Konsolen auf den Markt bringen. Mit Spielekonsolen wurden im vergangenen Jahr weltweit Umsätze von 6,3 Milliarden Dollar erzielt.