Web

 

Secure Computing kündigt "Next-Generation"-Firewalls an

26.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Secure Computing will den unter dem Code-Namen NGF (Next Generation Firewall) entwickelten Gauntlet-Nachfolger Ende 2002 auf den Markt bringen. Den Gauntlet-Geschäftsbereich mit Firewall und VPN-Produkten (Virtual Private Network) sowie Entwicklungs-Team hatte der Hersteller im März 2002 von Network Associates übernommen. Die NGF-Produkte sollen laut Marketing-Manager Paul DeBernardi komplett in die hauseigenen Sidewinder-Familie integriert werden. Für Gauntlet-Anwender werden laut Secure Computing im Rahmen der bestehenden Supportverträge Migations-Services bereitgestellt, die die Konfigurationsdateien der Firewalls auf die NGF-Plattform portieren. Zurzeit ist die Sicherheitssoftware bei etwa 4000 Kunden installiert. (lex)