Web

 

Saubere Seiten für Firmen

12.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Webwasher.com AG hat eine neue Version ihrer Internet-Filtersoftware "Webwasher Enterprise Edition" auf den Markt gebracht. Das Tool zeichnet sich durch zwei Kernkompenenten aus: Mit dem "Dynablocator", einer URL-Datenbank, lassen sich unerwünschte Internet-Inhalte abwehren; der "Real-Time Classifier" ergänzt das Werkzeug, indem er nicht klassifizierten Content identifiziert. Grund für die Kombination ist, dass die Datenbank nur bedingt mit dem Wachstum und den Veränderungen des Internet Schritt halten kann. Eine reine Echtzeit-Klassifizierung der Inhalte sei jedoch aus Performance-Gründen nicht sinnvoll, heißt es. Integrieren lassen sich in die Version 4.0 des Webwashers unter anderem ein Antiviren-Tool von CA, ein E-Mail-Warnsystem sowie neue Funktionen für das Reporting und die Log-Datei-Verwaltung. Zudem wurde die Browser-Oberfläche verändert. Auf der Website der Firma

findet sich eine zeitlich begrenzte Testversion. (ajf)