Web

 

SAS Institute GmbH meldet erneut Umsatzplus

15.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die SAS Institute GmbH, in Heidelberg ansässiger deutscher Ableger des amerikanischen BI-Spezialisten (Business Intelligence) SAS Institute, hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2001 ihren Umsatz um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 127 Millionen Euro gesteigert. Das Unternehmen verzeichnete demnach ungeachtet der schwierigen Marktsituation zum zwanzigsten Mal in Folge zweistellige Zuwachsraten. Besonders erfolgreich sei das Geschäft in den Bereichen CRM (Customer Relationship Management), SRM (Supplier Relationship Management), Balanced Scorecard und Data Mining verlaufen. Auch die übrigen SAS-Niederlassungen in der EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) hätten ihre Einahmen im Schnitt um 16 Prozent gesteigert, hieß es weiter. (tc)