Web

 

SAP kauft B2B-Software in USA zu

23.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das deutsche Softwarehaus SAP AG erwirbt von der US-Company Infinite Data Structures (IDS) aus Lawrenceville, New Jersey, Software für das Management von Handels- und Kundenbeziehungen. Der Kaufvereinbarung zufolge werden die Walldorfer die Urheberrechte, Software, Kundenbeziehungen und 15 Top-Angestellte von IDS übernehmen. Diese sollen in dem vor kurzem von SAP in Newton Square, Pennsylvania, eröffneten Global Solutions Center arbeiten. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht.

Mit der Client-Server-basierten CRM-Lösung (Customer Relationship Management) "Integrated Managed Health Care" (IMHC) und der Trade-Relationship-Management-Anwendung von IDS, die für die pharmazeutische und biotechnologische Industrie ausgerichtet sind, schließt SAP nach eigenen Angaben eine Lücke in seinem Produktportfolio. Die zugekauften Management-Tools sollen zunächst über Schnittstellen an SAPs E-Business-Plattform "Mysap.com" angebunden werden. Langfristig will SAP die IDS-Software jedoch komplett in seinen Code übernehmen. Nach Angaben von Harald Stuckert, Senior Vice President und General Manager des SAP Global Solutions Centers, wird die Integration mindestens sechs Monate dauern.