Web

 

Samsung: Ein Handy, zwei Displays

21.06.2001
Mit dem neuen "SGH-A300" startet Samsung nach eigenen Angaben eine neue Design-Modellreihe. Das Gerät verfügt über zwei LC-Displays und kostet 850 Mark.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Samsung Electronics bringt in diesem Monat für 850 Mark sein neues Handy "SGH-A300" in den Handel. Mit dem bereits auf der CeBIT 2001 gezeigten Gerät möchte der Hersteller eine neue Design-Modellreihe starten. "Unsere Handys werden zu Lifestyle-Objekten", glaubt Marketing-Manager Oliver Doleschal. Na ja - eigentlich schaut das A300 ziemlich aus wie Motorolas seit Jahren erhältliche Butterfly-Modelle. Allerdings, und das ist schon ein entscheidender Unterschied: Das neue Samsung hat ein zweites, kreisrundes Außendisplay ("eisblau"). Dieses "unverwechselbare Outfit" haben die Mitarbeiter des Designzentrums in Seoul kreiert. Die Idee zum zweiten Display sei bei einem "internen Kreativforum" zwischen den Produktbereichen Mobilfunk und LCD entstanden, lässt uns der Hersteller in einer Pressemitteilung wissen. ["Hey - zugeklappt kann man ja gar nichts erkennen!" - "Wir müssen mehr von

unseren Displays loswerden. Wie machen wir das bloß?" - Spekulation d. Red.] Weitere Design-Geräte sollen im Jahresverlauf folgen, eines davon entworfen vom Ferrari-Designer Pininfarina.